Deutsche Kommunale Wappenschau
Deutsche Kommunale Wappenschau

Groß Kienitz

Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

Blasonierung : „fehlt noch.“

Das Wappen zeigt als Hauptmotiv ein silbernes Taufbecken auf grünem Feld, das von in goldenen Flanken ausgezogenen Lindenblättern umgeben ist. Das stilisiert wiedergegebende historische Taufbecken befindet sich in der Groß Kienitzer Kirche. Es wurde 1607 von Johannes Kotzte gestiftet, dessen Initialien auf dem Becken zu sehen sind. Die in die Flanken ausgezogenen heraldischen Lindenblätter stehen pars pro toto für den Lindenreichtum des Dorfes und verweisen zusätzlich auf eine im lokalen Bereich sehr bekannte Legende, nach der unter einer Linde im Ort ein Verbrechen begangen und in Selbstjustiz der Dorfbewohner gesühnt wurde.

Das Wappen wurde vom Heraldiker Frank Diemar aus Erfurt gestaltet und vom Brandenburgischen Innenministerium genehmigt.

 

Genehmigungsdatum: unbekannt

 

Quelle: persönlicher Kontakt zum Heraldiker

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Kommunale Wappenschau