Deutsche Kommunale Wappenschau
Deutsche Kommunale Wappenschau

Groß Quenstedt

Blasonierung : „In Silber auf grünem Dreiberg mit silbernem Wellenbalken eine bewurzelte Linde mit schwarzem Stamm und grünen Blättern.“

Das Wappen basiert auf einem bisher gebräuchlichen unheraldischen und nicht bestätigten Vorentwurf. Als gemeindespezifisch steht die Linde für die vielen mächtigen alten Lindenbäume in und um Groß Quenstedt. Ihre Bewurzelung symbolisiert die Heimatverbundenheit und soll das Alter der Gemeinde wiedergeben. Der Dreiberg im Schildfuß deutet die hügelige Vorharzlandschaft an und die Belegung mit dem Wellenbalken symbolisiert den Wasser- und Quellenreichtum der Umgebung.

Das Wappen wurde von der Heraldikerin Erika Fiedler aus Magdeburg gestaltet und durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

 

Genehmigungsdatum: 25. August 1995

Wappenrollennummer: 93/1995

 

Quelle: Dokumentation Genehmigungsunterlagen Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Kommunale Wappenschau