Deutsche Kommunale Wappenschau
Deutsche Kommunale Wappenschau

Möhra

Gemeinde Moorgrund

Blasonierung : „In Gold eine ausgerissene blaue Linde, belegt mit einer goldenen nimbierten fünfblättrigen silbernen Rose mit goldenen Kelchblättern und herzförmigen roten Butzen mit schwebendem schwarzen Hochkreuz.“

Die ehemalige Gemeinde Möhra ist über die Region hinaus als Lutherstammort bekannt. Im Ort ist das Haus der Eltern des großen Reformators zu besichtigen. Das Wappen zeigt eine mit originaltinktierter Lutherrose beheftete blaue Linde in Gold. Die Rose selbst taucht bereits im elterlichen Wappen der Familie Luther auf. Die Linde verweist einerseits auf die Naturverbundenheit der Möhraer Einwohner und bezieht sich andererseits auf die tradierte, jedoch nicht mehr existierende Lutherlinde, unter der Dr. Martin Luther auf seiner Durchreise gepredigt hat.

Das Wappen wurde vom Heraldiker Uwe Reipert aus Beeskow gestaltet und vom Thüringer Landesverwaltungsamt genehmigt.

 

Genehmigungsdatum: 7. Oktober 1994

 

Quelle: Neues Thüringer Wappenbuch Band 3 Ausgabe 1998 S. 101

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Kommunale Wappenschau